Xontormia Express 0464

Aus Eressea
Version vom 6. Februar 2021, 21:12 Uhr von Woschak (Diskussion | Beiträge) (Seite erstellt)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
__  __        _                 _        ___
\ \/ /___ _ _| |_ ___ _ _ _ __ (_)__ _  | __|_ ___ __ _ _ ___ ______
 >  </ _ \ ' \  _/ _ \ '_| '  \| / _` | | _|\ \ / '_ \ '_/ -_|_-<_-<
/_/\_\___/_||_\__\___/_| |_|_|_|_\__,_| |___/_\_\ .__/_| \___/__/__/
                                                |_|

          Erschienen in der zweiten Woche des Monats Herdfeuer
             im Jahre 11 des zweiten Zeitalters

Hallo liebe Leser,

Neben langweiligen Kriegsspielen und Machtgehabes, sowie ein bisschen Statistiken, gibt es diese Woche den Auftakt zu einer spannenden Kolumne. Freuen Sie sich mit mir auf die Darstellungen von Woschak in den nächsten Wochen!

Viele Grüsse, die XE-Redaktion

Bitte beachte das Einreichverfahren.

Die Redaktion behält sich redaktionelle Änderungen vor.



9. Welt

Gegenoffensive

von Leutnant Moriel von der 15. Vipernlegion des Kaiserreiches der Seeelfen

Es tat gut im Wind zu stehen und das salzige Meer zu schmecken.

Es tat gut, über die Reling zu sehen und die Verräter, die Kinder der Dunkelheit, ironischerweise weiß werden zu sehen.

Und es tat gut, nach all den Manövern und all den Erlebnissen endlich einmal zurückzuschlagen.

Erst das Wildherzmassaker, Xenien, Althing und all die anderen Geschehnisse. Immer war das Kaiserreich der Seeelfen Opfer von Aggressoren. Während andere Ihre Fehler einsahen und Freunde wurden, verrieten die Kinder der Dunkelheit die Ihrigen.

Jetzt war es soweit. Endlich würden ein paar Pfeile in die Hälse, Augen und Gemächte der Feinde geschossen werden.

Auf dem Nachbarschiff hörte ich einige Trolle des I. Corps des Clan Eisentod zu Hohefelse Schmähgesang von sich geben. Es tat meinen ästhetisch geprägten Ohren weh. Doch ich wusste, den anderen Elfen, die Kinder der Dunkelheit, würde außerdem der Gesang in die Glieder fahren.

Es war allen Völkern der neunten Welt unverständlich, warum der Clan und das Kaiserreich so gut harmonierten. Trolle liebten raue Witze, derben Humor und ...Warzen! Nun, als offensichtlich weit attraktivere Exemplare dieser Welt bevorzugten die Seeelfen feine Gedichte, hintersinnige Narretei und die wallenden Haare einer Elfenmaid. Auch in den Speisen und Getränke herrschte ein stark differenter Geschmack. Während die Trolle stark gewürzte Wildschweine, am Stück und wenn es geht medium, liebten, bevorzugten die Seeelfen genießerische fünfgängige Menüs zumeist aus pflanzlichen Zutaten. Die Seeelfen liebten liebliche Weine aus der himmlischen Ebene, während die Trolle nicht ohne Turerobier, dem Bier aus der Heimat Turerocat, leben konnten.

Und genau das würde den Kindern zum Verhängnis werden:

Den Clan aufzufordern, Verrat an den Seeelfen auszuüben erzürnte sie schon auf das Heftigste.

Den Clan anzugreifen und zu töten, machte die Sache nur erheblich schlimmer, bedachte man die Vergangenheit und die Schmach die beide Völker durchleben mussten.

Aber Clankriegern das Bier bis zur Erfüllung des militärischen Auftrages vorzuenthalten, führte zu einem über das mögliche Maß hinaus berserkerhaften Hass auf den Feind, dass alle Seeelfen froh waren, hinter dem Clan zu stehen und Feuerdeckung zu geben, während alles, was vor ihnen stand zum Tode verurteilt war.

Nicht dass die Emotionen innerhalb der Vipernlegionen anders waren. Nur kontrollierter. Die Scharfschützen würden dafür Sorge tragen, dass niemals wieder Verrat durch ein Kind der Dunkelheit verübt werden konnte. Sie werden ein Mangel an Leben innerhalb dieses Volkes entstehen lassen, der sie für ewig daran hindern wird, solch eine Untat wieder zu begehen. Oder überhaupt etwas zu tun. Außer vielleicht als Untote aufzuerstehen.

Und die anderen Invasoren? Die Felszwerge und Loriens Wächter? Na, sie sollten mal ihre eigenen Gebiete bewachen. Könnte sinnvoll sein. Nicht dass sie am eigenen Leib erführen, was es heißt, die Heimat zu verlieren.

Schlussendlich blieb der ewige Feind. Auch die Nordwindsegler als ehemaliges Mitglied der Hand von Papua hatten wieder einmal die Finger im Spiel. Wurde Zeit, dass dieser Hand endlich einmal die Finger abgehackt werden. Es wird wohl notwendig sein die Clankrieger noch einige Zeit trocken zu halten. Wie er General Gun Tha kannte, wird er sie nach der ersten Schlacht einen Krug trinken lassen, um sie wieder anzuheizen, nur um das nächste militärische Ziel bekannt zu geben.

Vorgesetzte mussten wahrscheinlich immer schlimmer als der Feind sein.

Eine Gegendarstellung

von Petar Schollatur

Im letzten XE wurde behauptet, dass ich mein Honorar vom Kaiserreich der Seeelfen erhalte.

Dies ist unwahr.

Ich bin Freischaffender Journalist der ehemaligen KonPress Agentur. Ich erhalte aber KEIN Silber für meine Artikel seitens des Kaiserreiches.

Gez.
Petar Schollatur


10. Welt

Eine Ankündigung

von Woschak

Werter Epedia-Bibliothekar!

Im letzten XE las ich Eure Frage bezüglich Muschelplateau. Dabei stelltet Ihr eine Behauptung auf, die so nicht den Tatsachen entspricht. Ich habe nun also in Auftrag gegeben, die Geschichte von Muschelplateau niederzuschreiben, um Gerüchte darüber zu zerstreuen und dem geneigten Leser zu zeigen, wie Muschelplateau zu seinem heutigen Status gekommen ist.

Da die Geschichte von Muschelplateau sehr lang ist, wird dies nicht mit wenigen Worten geschehen sein. Vielmehr kann sich der Leser nun auf einige Ausgaben des XE freuen, in welchem von Muschelplateau berichtet wird


13. Welt

Wintermanöver des Bund des EINEN

von Belfalas

Diese Depesche ist an alle Seefahrer der 13. Welt gerichtet. Ab sofort wird das Hoheitsgebiet des Bund des EINEN zum militärischen Sperrgebiet erklärt. Zur Zeit finden die Wintermanöver der Flotte des EINEN statt, und im Zuge dieser kann für die Sicherheit fremder Schiffe nicht garantiert werden.

Von dieser Anordnung betroffen sind ab Bekanntmachung sämtliche Ozeanregionen um die Inseln Heliordos, Gelidus, Suyani, Mondsichel und Umbra. Ab der folgenden Woche werden außerdem die Ozeanregionen im Abstand von 2 Seemeilen von der Küste zum Sperrgebiet hinzugefügt.

Der Bund des EINEN weißt hiermit sämtliche Bootskapitäne an, die betroffenen Gebiete umgehend zu verlassen oder, für Zwecke des Botschafteraustausches, Routen mit dem Bund des EINEN abzusprechen. Ein Einfahren in die Schutzzone ist nur noch nach vorheriger Anmeldung und Absprache mit den jeweiligen Hohenpriestern erlaubt. Ein unangekündigtes Eindringen, kann die versehentliche Zerstörung des Schiffes bedeuten.

Der Bund des EINEN hofft auf einen reibungslosen Ablauf des Manövers.

Für den EINEN,

Belfalas,
König der Eiselfen,
Hohenpriester des EINEN,
Bund des EINEN


Wochenbericht des statistischen Instituts der Ungenauigkeit

Die Zahl der Parteien wurde mit 952 ermittelt. Das ist eine Abnahme von 7 gegenüber der Vorwoche.

Es haben uns verlassen

Das Konzil der Sieben (ui)
Die Alberne Ameisen (h9La)
Die Blutengel (y7fm)
Die Schwesternschaft der Heiligen Muuzen (muuz)
Die Wanderameisen (prot)
Königreich des Dunkelwaldes (judq)
Kristalltrolle (11zv)
Tirildur's Clan (icr8)
Trogres (jqux)
VieuxStMalo (maLo)
Zaon (zaon)

Faction iofa (iofa)
Faction jyq1 (jyq1)
Faction w137 (w137)

Es haben sich umbenannt

Partei 29ap (29ap) => Die Schwarze Legion (29ap)
Partei m8Lm (m8Lm) => Tempel Der Lun (m8Lm)

Es haben die Nummer gewechselt

Die hilflosen Dryaden der Glückseligkeit (awjf) => (fuck)
Erben Chelestras (cd88) => (ech)

Jene, die Ihr Glück versuchen

Faction 396s (396s)
Faction 3stb (3stb)
Faction d0Lz (d0Lz)
Faction ih9g (ih9g)
Faction kd5v (kd5v)
Partei etfa (etfa)
Partei rki2 (rki2)