Rohstoffe

From Eressea
Jump to navigationJump to search
Other languages:

Rohstoffe können ohne weitere Zutaten gewonnen direkt aus den Vorräten der Region gewonnen werden. Die Vorkommen sind jedoch begrenzt und regenerieren sich nur langsam oder gar nicht. Das benötigte Talent geht aus der Tabelle im Abschnitt Waren hervor.

Abbau von Rohstoffen

Beim Abbau aller Rohstoffe ist zu beachten, dass bewachende Einheiten den Abbau verhindern, wenn die bewachende Partei weder HELFE BEWACHE oder HELFE ALLES zur eigenen Partei gesetzt hat oder die abbauende Einheit oder Partei kontaktiert. Dies gilt nicht, wenn die bewachende Einheit die Produzenten nicht sieht, beispielsweise weil diese getarnt sind.

Vom Bergbau

Eisen, Steine, Laen und in besonders alten Regionen gelegentlich sogar Adamantium, kann man im Gebirge, in Gletschern und manchmal auch in anderen Regionstypen gewinnen, wobei Laen und Adamantium ein Bergwerk und einen besonders hohen Talentwert Bergbau erfordert. Jeder dieser Rohstoffe kann in einer Region unterschiedlich schwer abbaubar sein. Dies ist im Report durch die Zahlenangabe nach dem Schrägstrich erkennbar. Steht im Report beispielsweise '20 Eisen/4', so bedeutet dieses, dass noch 20 Eisen mit der Talentstufe 4 abbaubar sind. Sind diese abgebaut, benötigen die Bergleute einen höheren Talentwert, um weiteres Eisen abzubauen. Im allgemeinen werden die abbaubaren Rohstoffmengen mit steigender Schwierigkeit des Abbaus größer.

Tief im Wald

Die Entwicklung der Vegetation Eresseas wird von den Jahreszeiten bestimmt. Sobald im Frühjahr die ersten Sonnenstrahlen auf den Waldboden treffen, treiben die im Boden verborgenen Samen aus und die Schösslinge des letzten Jahres wachsen zu ausgewachsenen Bäumen heran. Bei zu wenig Sonnenlicht (keine freien Arbeitsplätze) schlummern die Samen weiterhin im Boden. In den Sommer- und Herbstmonaten werfen die ausgewachsenen Bäume ihre Samen herab, welche mit MACHE SAMEN bzw. MACHE MALLORNSAMEN von Kräuterkundlern mit einem Talent von 3 bzw. 4 oder mehr eingesammelt und mit PFLANZE SAMEN/MALLORNSAMEN anderswo eingepflanzt werden können (Mindesttalent von 6 bzw. 7).

Wird Holz oder Mallorn gefällt, schrumpft der Wald und erholt sich nur sehr langsam. Solange noch genug Holz vorhanden ist, kann es in beliebigen Mengen gefällt werden. Für Mallorn, ein "magisches" Holz, welches man nur in wenigen Regionen findet, gilt Gleiches. Mallorn vermehrt sich zwar wie Holz, jedoch wachsen Mallornsamen nur in den dafür geeigneten Regionen an. In Mallornregionen kann mit dem Befehl "MACHE Holz" auch Holz anstelle von Mallorn gefällt werden. Der Bestand an Mallornbäumen wird dabei um den gleichen Betrag reduziert, als würde man Mallorn fällen.

Und anderswo

Auch Pferde können in beliebiger Menge mit MACHE Pferd gefangen werden. Ohne Hilfe vermehren sich nur wild lebende Pferde. Man kann jedoch mit einer Pferdezucht weitere Pferde züchten. Wildpferde sind platz- und freiheitsliebend und so wandern einige von ihnen in Nachbarregionen, wenn dort weniger Pferde leben.

Weiterhin gibt es in jeder Region maximal eine Kräuterart. Zur Zuordnung siehe die Kräuterliste.

Siehe auch


Weiterlesen: Waren