Xontormia Express 0975: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Eressea
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Die Seite wurde neu angelegt: „== Xontormia Express Ausgabe Runde 975 == <pre> _ __ __ _ | |/_/__ ___ / /____ ______ _ (_)__ _ _> </ _ \/ _ \/ __/ _ \/ _…“)
(kein Unterschied)

Version vom 25. Juli 2016, 23:34 Uhr

Xontormia Express Ausgabe Runde 975

   _  __          __                 _
  | |/_/__  ___  / /____  ______ _  (_)__ _
 _>  </ _ \/ _ \/ __/ _ \/ __/  ' \/ / _ `/
/_/|_|\___/_//_/\__/\___/_/ /_/_/_/_/\_,_/
                                   ____
                                  / __/_ __ ___  _______ ___ ___
                                 / _/ \ \ // _ \/ __/ -_|_-<(_-<
                                /___//_\_\/ .__/_/  \__/___/___/
                                         /_/

Zweite Woche des Monats Sturmmond im Jahre 30 des zweiten Zeitalters


6te Welt, Insel Neu- Tolfalas, Region Zemur

Atemlose Stille beherrschte Zemurs Waelder, kein Vogel zwitscherte,
das sonst bestaendige nervtoetende Summen von Insekten hatte sich 
ebenfalls absentiert. Die Blaetter der Baeume wagten nicht ein 
Rascheln. Es war... die Ruhe vor dem Sturm, der unausweichlich 
ueber die Region fegen wuerde, nicht vorhersagbar von 
Wetterkundigen, doch vertraut all jenen, die die Bedeutung dieses
 Tages kannten. Jener Tag im Monat, an dem der traumtanzende 
Herrscher der Sidhe sich im Badezuber zu raekeln gedachte, um 
darin planschend hoelzerne Schiffchen zu bewegen. Dies waere 
gewiss nicht Anlass zur Besorgnis, doch der Traumtaenzer froente
 im Badezuber vor sich hintraeumend der Sangeskunst (so dessen 
isolierte einzigartige Sichtweise). Jene, denen dieser 
infernalische amelodische Laerm durch deren Ohren sich in das 
Hirn bohrte, hatten hernach eher unter Albtraeumen zu leiden...

Des Traumtaenzers Stimme holte tief Luft fuer den ersten 
schmetternden Akkord, doch ward gestoppt von dessen Augen, 
deren Blicke Bilder in der Kristallkugel galten und augenblicklich
 der Stimme des Traumtaenzers die Anweisung gaben, den diensthabenden
 Badetuchservierer des Herrschers der Sidhe (zugleich Chancellor der
 Sidhe und damit jener, der den Unmut des Herrschers als Blitzableiter
 zuallererst abbekam!) mit einer Frage zu beschenken: "Chancellor, 
die Kristallkugel offenbart Uns zu Unserem Erstaunen, dass einige 
Unserer Schiffchen statt Meldungen ueber deren Status mit wohltoender
 Stimme Uns Raetsel mit der Darstellung von Luftblasen im Wasser und 
leisem Blubbern aufgeben wollen. Hat Er etwas zu Unserer Erleuchtung 
zu berichten?"

Des Chancellors Gesichtszuege entgleisten (sie wollten auf einmal 
nichts mehr mit dessen Gesicht zu tun haben), dieser haette es 
vorgezogen, den Sidheherrscher singen zu hoeren, statt nun diese 
Frage beantworten zu muessen: "O ehrenwerter traumtanzender Herrscher 
der Sidhe, moege Euer Gesang das Volk begluecken und Eure Weisheit 
dieses zum Tanzen bringen. Euch erleuchten zu wollen, steht diesem 
erbaermlichen Wurm nicht zu, der nur als Bote Euch berichten muss. 
Lady Aquamarine, hochverehrte Zauberkundige an Bord der Weltfrieden,
 ward frivol von einer Seeeschlange belaestigt, Ihr werdet verstehen,
 dass sie dies nicht hinzunehmen gedachte. Die Seeschlange wurde 
gehaeutet, filetiert, verhackstueckelt- von 1800 Rittern, die Lady 
Aquamarine mittels Magie gerufen hatte. Leider bedachte die Lady wohl
 nicht, dass so viele Strahlende Ritter in ihrer Ruestung fuer die 
Karavelle in dieser das Beduerfnis weckten, sich den Meeresgrund etwas
 naeher anzusehen. Die Pharao Djeser Djaba wurde von Stuermen 
abgetrieben und fand sich ploetzlich Backbord flankiert von einer 
Seeschlange, Steuerbord begleitet von zwei Drachen wieder. 
Raetselhafterweise ist der Odem der Seeschlange feurig, der der 
Drachen eisig, zu erwarten waere es eher umgekehrt. Den Sidhe an 
Bord ist der Wechsel zwischen feurigem Grillen und eisigem 
Schockfrosten nicht gut bekommen. Die Pharao Djeser Djaba duerfte 
dann wohl ebenfalls den Meeresgrund einer naeheren Untersuchung 
unterzogen haben. Gesichert ist diese Erkenntnis nicht, da die 
Besatzung sich gegrillt- erfroren auf Nimmerwiedersehen verabschiedete.
 Der Spiritvs Caesaris Kurs gedachte Neptun ebenfalls zu aendern, 
die dieser Karavelle folgende Traumtaenzers Seesternchen wurde von 
dem abgetriebenen Fuehrungsschiff nochmals abgetrieben und rammte 
eine steinerne Kuestenlandschaft, um hernach sich diese vom Meeresgrund
 aus betrachten zu koennen. Und Ihr werdet lachen- Traumtaenzers 
Badezuber, vom Winde verweht, landet bei jener Seeschlange, deren 
Atem sich als so feurig erwies, und wird vermutlich ebenfalls 
erhellende Erkenntnisse vom Grunde des Meeres liefern koennen. 
Troestlich ist allerdings, dass diese zwei Drachen sich in einen 
Sumpf begeben haben, in den Eure tapferen Recken diese demnaechst 
ein fuer alle Mal zu versenken gedenken!"

Der in seinem Badezuber sitzende Herrscher der Sidhe starrte den 
Berichterstatter mit einem Ausdruck in seinen Augen an, der 
deutlichst einen gravierenden Mangel an Verstaendnis erkennen 
liess. Der Chancellor verpasste sich ein paar schallende Ohrfeigen
 (die sein Gehoer hoffentlich so schaedigen wuerden, dass er des 
Herrschers Gesang nie mehr zu Gehoer bekommen wuerde), mit der 
Ermahnung an sich selbst, den Grundsatz "Tune Down To Radio 
Traumtaenzer" in Zukunft zu befolgen. Seine Stimme ging in den 
Telegrammmodus: "Beginn Message: Blubb... STOP... Schiffe 
versenkt... STOP... Murphys Law übernimmt Verantwortung... Stop... 
Monat April wahrer Schuldiger... End Message".

In des traumtanzenden Herrschers Augen wagten sich rudimentäre 
Verstaendnisfunken, dessen drei Gedanken trafen sich zu einer 
Vollversammlung, als deren Ergebnis dieser verkündete: "Murphy...
 auf der Stelle hoeher haengen... Law... ganz tief versenken... 
Monat April sofort fuer abgeschafft erklaeren!" Hoechst zufrieden 
ob seiner genialen Loesung liess sich der Herrscher der Sidhe 
wohlig im warmen Wasser des Badezubers zuruecksinken, diese 
Bewegung, da erniedrigend, verhinderte das Erheben der Stimme 
(zu laermenden Gesang) und wird wohl dazu fuehren, dass in Zemur
 Stuerme, Seeschlangen, Drachen und Karavellen versenkende 
Schattenritter gottgleiche Anbetung ueber sich ergehen lassen 
muessen.

Und die Moral dieser Geschicht? Die gibt es nicht!