Xontormia Express 990

Aus Eressea
Version vom 7. September 2016, 10:54 Uhr von Enno (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „__FORCETOC__ == Xontormia Express Ausgabe Runde 969 == <pre> _ __ __ _ | |/_/__ ___ / /____ ______ _ (_)__ _ _> </ _ \/ _…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Xontormia Express Ausgabe Runde 969

    _  __          __                 _
  | |/_/__  ___  / /____  ______ _  (_)__ _
 _>  </ _ \/ _ \/ __/ _ \/ __/  ' \/ / _ `/
/_/|_|\___/_//_/\__/\___/_/ /_/_/_/_/\_,_/
                                   ____
                                  / __/_ __ ___  _______ ___ ___
                                 / _/ \ \ // _ \/ __/ -_|_-<(_-<
                                /___//_\_\/ .__/_/  \__/___/___/
                                         /_/

Erste Woche des Monats Mond der milden Winde im Jahre 30 des zweiten Zeitalters

Irgendwas von Irgendwo (keine Angaben gemacht)

Sechste Scene - Runde 980

(Ein Zimmer in MacFarlanes Haus)

(MacFarlane)

MacFarlane (hinter der Bühne):
Wer ruft hier?

Eine Stimme:
Sir Vice Admiral der Wind, welcher Samuel den Mondsüchtigen besuchen will.

MacFarlane:
Wohl gegeben, Wind! Niemalen ist einem Menschen so übel mitgespielt worden
 als mir; lieber Wind, bildet euch nicht ein daß ich rasend sey; sie haben
 mich hier in eine gräßliche Finsterniß gelegt.

Eine Stimme:
Fy, du unartiger Satan; ich bediene mich der gelindesten Ausdrüke gegen 
dich; denn ich bin einer von diesen manierlichen Leuten, die dem Teufel 
selbst nicht anders als höflich begegnen wollten: Sagst du, dieses Haus 
sey finster?

MacFarlane;
Wie die Hölle, Sir Wind.

Eine Stimme:
Wie, es hat Bogen-Fenster die so durchsichtig sind wie Gitter, und die 
innwendigen Steine gegen die Sud-Seite sind so glänzend wie Eben-Holz; 
und du klagst über Dunkelheit?

MacFarlane:
Ich bin nicht toll, Sir Wind; ich sag euch, es ist finster im Hause.

Eine Stimme:
Tollhäusler, du betrügst dich; ich sage dir, es giebt keine andre 
Finsterniß als Unwissenheit; und in dieser stekst du tiefer als die 
Thoranischen Axtträger in ihren Höhlen aus Stein.

MacFarlane:
Und ich sage, dieses Haus ist so finster als Unwissenheit, wenn gleich 
Unwissenheit so finster als die Hölle wäre; und ich sage, niemalen ist 
einem ehrlichen Manne so übel mitgespielt worden; ich bin nicht mehr 
rasend als ihr selbst; macht die Probe mit mir, fragt mich etwas 
gescheidtes was ihr wollt, und seht ob ich euch nicht antworten werde, 
wie sich's gehört.

Eine Stimme:
Was statuierte der Durganissmus in Betreff des wilden Getiers?

MacFarlane:
Daß es leichtlich begegnen könne, daß die Seele unsrer Großmutter in 
einer Schlange wohne.

Eine Stimme:
Was hältst du von dieser Meynung?

MacFarlane:
Ich denke edler von der Seele, und billige diese Meynung keineswegs.

Eine Stimme:
Gehab du dich wohl: Bleib immer in der Finsterniß; du must die Meynung 
des Durganissmus halten, wenn ich dir zugestehen soll daß du deine fünf 
Sinne habest, und dich scheust die Schlange zu schlagen, aus Besorgniß 
du möchtest die Seele deiner Großmutter aus ihrer Wohnung vertreiben. 
Leb wohl.

MacFarlane:
Leb wohl, leb wohl.

(Der Leibdiener Charles Baur betritt das Zimmer)

Baur:
Herr, mir ward ich hör't Stimm. Mit wem red't der Herr?

MacFarlane:
Niemand Charly, s'war nur der Wind Charly, nur der Wind.

(Der Vice Admiral sinkt zurück in sein Bett. Charles Baur will die 
Vorhänge öffnen, doch der Vice Admiral hindert ihn daran)

980 Bericht an den König

4 Seeschlangen getötet

CRL Lousiana verloren
CSC Cisampo verloren
CSB Bushmills-White verloren
CSN Northers verloren
CSN Markers-46 verloren

(Geheimer Zusatz durch Admiralsschreiber Hotchkiss)
Zusammynfassung seyt Beginn der Anomalie:
12 Schlangen getötet
16 Karavellen verloren
Vice Admiral MacFarlane dem Laudanum verfallen
Plan IX kurz vor der Vollendung

Im CHAOS, irgendwo westlich der 2. Welt

Der Schoner der United Natives schnitt durch die Wellen, alle Segel, 
welche die beschädigte Takelage verkraften konnte, waren gehisst. 
Auch wenn der "Mond der milden Winde angebrochen war", es schien 
kein Mond und damit sorgte auch niemand für milde Winde in dieser Nacht.

Normalerweise hätte kein vernünftiger Seemann des Nachts dieses 
Seegebiet hier im CHAOS durchquert, schon gar nicht mit 
Höchstgeschwindigkeit und auf keinen Fall bei dieser Wetterlage.
Aber es waren VIPs an Bord, einflußreiche Persönlichkeiten der 
United Natives, die nach jahrelanger Wartezeit endlich von einem 
der Sprungziel hinter dem Rande der bekannten Welt eingesammelt 
waren. Ein Alchemist, ein Magier, eine Verwandte der Kaiserin, 
Mhorgwen Ni'Crainn, alles Personen, die so schnell wie möglich 
in die 4. Welt gelangen mussten.
Und Dämonen. Auch wenn die Schrumpfkopfsammler genug Tränke bei 
sich hatten, um ihren Blutdurst zu stillen, so versicherten sie 
zumindest, wollte niemand herausfinden, wann dieser Vorat 
aufgebraucht wäre... und was dann geschehen würde.

"Dumeinegüte, herrje, herrje, das wird schiefgehen, total 
schiefgehen, ich spüre es in meinem Wirbelzacken" murmelte der 
Salzwassergecko im Krähennest, während er angestrengt in die 
Dunkelheit vor dem Schiffsbug hineinspähte und -lauschte. Da 
sich im wesentlichen nur schwarze Nacht erkennen ließ, alle 
Monde Eresseas waren hinter Wolken versteckt, eine anstrengende 
Tätigkeit. "Noch ein halbes Glasen, dann endlich einen Grog" 
murmelte - und zuckte zusammen. Eine Windbö trug ihm das Geräusch 
von Brandung zu, aber nicht das sanfte Murmeln kleiner Wellen auf 
einem Sandstrandes, nein, es war das wütende Brüllen von 
Kaventsmännern, die donnernd mit voller Wucht gegen eine Felswand 
krachten!

"Klippen voraus! Kollisdionsalarm! Steilküste!" brüllte der Ausguck 
und riß heftig am Seil der Warnglocke.
Innerhalb eines Herzschlages brach an Bord geordnete und eingeübte 
Beinah-Panik aus.
"Rafft die Vorsegel! Klüver herab! Hart Steuerbord!" schallte es 
über Deck. Warane rissen an den Tampen, Olme rannten an die Lenzpumpen, 
Echseriche enterten die Masten herauf, Öllampen wurde aufgedreht. 
Während die Karavelle in einer engen Kurve gefährlich krängte, 
stolperten verwirrte Pasagiere auf das Deck.
"WO SIND DIE MONSTER?" brüllte ein Krieger der Schrumpfkopfsammler 
und stürmte die Treppe auf Deck, während er sich die Brustplatte über 
den Kopf zog. Diese verfing sich an seinen Hörnern, der Krieger sich 
an der Treppe. Die nachfolgenden Axtschwinger fielen auf ihn drauf, 
das entstehende Getöse übertönte sogar die Rufe der Schiffscrew. Ein 
Bogner der Bàn bean si flankte elegant über den waffenschwingenden 
Haufen, rollte ab und kam mit aufgelegtem Pfeil an der Reeling auf 
die Knie. Er starrte einen langen Moment in die Finsternis, drehte 
dann den Kopf und spitze seine Ohren (noch mehr).

Ein sehr lautes BLUBB! schallte von Backbord über das Schiff, es klang, 
als hätte ein sehr großer Riese gerülpst. Waserspritzer und verdutzte 
Fische regneten auf die innehaltenden Personen an Deck.
"Ähm. Ich bin ja ein Laie, aber... ich höre keinerlei Brandung, sollte 
da nicht eine Klippe sein?" fragte der Elf vorsichtig?

Eine halbe Stunde später. Der Kapitän saß in seiner Kabine, das Logbuch 
vor sich. Er grübelte einige Minuten, setzte dann die Feder an und 
schrieb zögernd:
"Die UN-Schoner (qkpn) konnte in Ozean (140,-374) nicht einreisen, die 
Küste ist zu gefährlich für das Schiff."