Xontormia Express 0495

Aus Eressea
Version vom 20. Februar 2021, 15:51 Uhr von Woschak (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „<pre> __ __ _ _ ___ \ \/ /___ _ _| |_ ___ _ _ _ __ (_)__ _ | __|_ ___ __ _ _ ___ ______ > </ _ \ ' \ _/ _ \ '_| ' \| / _` |…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
__  __        _                 _        ___
\ \/ /___ _ _| |_ ___ _ _ _ __ (_)__ _  | __|_ ___ __ _ _ ___ ______
 >  </ _ \ ' \  _/ _ \ '_| '  \| / _` | | _|\ \ / '_ \ '_/ -_|_-<_-<
/_/\_\___/_||_\__\___/_| |_|_|_|_\__,_| |___/_\_\ .__/_| \___/__/__/
                                                |_|

          Erschienen in der dritte Woche des Monats Eiswind
          im Jahre 12 des zweiten Zeitalters. Es ist Winter.

Diese Woche zu lesen:

  • Die Orks vom Wildermoor melden sich zu Wort, Lesen Sie Ihren Ruf!
  • Diplomatisches Verwirrspiel am Muschelplateau, Woschak von den Woda'narod greift zu harten Worten.

Viel Muse wünscht,

die XE-Redaktion

Bitte beachte das Einreichverfahren.

Die Redaktion behält sich redaktionelle Änderungen vor.



Berichte aus der 6. Welt

Ein Ruf erschallt in den Landen der Orks von Wildermoor

von Lorvel, Schreibergoblin der Orks von Wildermoor

Zögernd klopft der kleine Goblin an die Tür der Himmelszacke. Arg'Elas hat seinen Turm schon seit Wochen nichtmehr verlassen, doch es gibt Dinge die entschieden werden müssen und zwar bald. Anscheinend hat Lorvel Glück und sein Chefboss scheint guter Laune zu sein, denn er begrüßt ihn mit einem harten aber überlebbaren Schlag auf die Schuler. "Du kommst mir gerade recht Lorvel, du kannst dich gleich nützlich machen. Aber sag mir zuerst was dich hierher führt." "Nunja, das ist so... ich habe geheime Informationen, nach denen die Dylldabben einen Tempel besitzen der die Fackeln der SAGIRA an Größe und Pracht weit übertrifft. Ich dachte mir, da wir hier ja so viel Baumaterial herumliegen haben können wir doch sicher wieder gleichziehen." "So, du dachtest also." Bei diesen Worten schlendert Arg'Elas zum Fenster und sieht hinaus. Tatsächlich ist der große Steinhaufen unten in den letzten Wochen noch angewachsen. "Ich werde dir mal etwas verraten Lorvel. Sollen die doch ihren Tempel haben, darauf kommt es gar nicht an. Wir brauchen das ganze Zeug außerdem anderswo. Komm doch mal hier herüber und schau dir das an."

Auf dem Tisch in der Mitte des Raumes liegt ein faustgroßer Edelstein, der sanft vor sich hin schimmert. Neben ihm befindet sich ein etwa ebensogroßer Miniaturgong. "Wie du wahrscheinlich nicht weißt habe ich mich in den letzten Monaten intensiv mit Übertragungskristallen beschäftigt. Dieser hier zum Beispiel kann meine Anweisungen gleichzeitig an jeden Ort tragen an dem sich ein Ork aufhält. Und das ist nur eine einfache Ausführung. Reinere und größere Kristalle übertragen nach der richtigen Behandlung nicht nur Geräusche und Bilder, sondern sogar Gerüche und Stimmungen. Aber das alles ist recht unnütz und steht zurück hinter meinen Meisterwerken. Sie können die Essenz des Lebens bündeln zu transportieren und das werden sie auch tun. Erstmal aber muss ich Krang Beine machen, dass sein Bautrupp sich ranhält, damit wir auch vollen Nutzen daraus schöpfen können. Wie ich sehe hat er die letzten Wochen verstreichen lassen ohne zu arbeiten. Solange verbreite du doch schonmal das hier über den Kristall." Auf eine Berührung von Arg'Elas hin fängt der Kristall intensiver an zu leuchten.

Lorvel nimmt den kleinen Zettel und betrachtet ihn kurz. Dann betätigt er den Gong und liest vor: "Arg'Elas ruft euch!" Sofort spürt er den Widerhall der Worte in seinem Kopf und ein Drang entsteht in ihm, sich an einer bestimmten Stelle einzufinden. Dort, wo wahrscheinlich in diesem Moment Krang und seine Leute hektisch anfangen zu arbeiten wird er sie treffen, all die Orks die in diesem Moment dasselbe empfinden wie er.


10.Welt

Botschafter auf Muschelplateau widersetzt sich den Regeln

Vor mehreren Monaten weigert sich Botschafter Strihalier (iu3v) auf Muschelplateau eine ihm zugewiesene Botschaft zu betreten. Er wurde darauf durch einen Magier der AdI hypnotisiert und betrat darauf das Gebäude. Während der Zeit der Hypnose wurde seine Volkszugehörigkeit versteckt. Nachdem er wieder erwachte, zeigte er weiterhin nicht sein Wappen. Dies dauert nun schon mehrere Wochen. Botschafter Wor'Ska von den Woda'narod sprach ihn deswegen an und bat ihn seine Wappen zu zeigen. Er reagierte nicht darauf. Darauf teilte Wor'Ska ihm öffentlich mit, seine Zugehörigkeit kenntlich zu machen. Auch darauf gab es keine Reaktion. Nun versuche ich es auf diesem Weg.

Botschafter Strihalier, legt Eure Wappen wieder an. Dies ist die letzte Aufforderung. Bei weiterer Missachtung werden die Regeln für Muschelplateau umgesetzt und Ihr werdet aus der Botschaftsregion entfernt.

Woschak


Monument der Woche

In Welohemen

Drachentod (7ww), Größe 2

Eine hohe Säule markiert die Stelle, an der Odinsson und seine Gefährten an Land gelangten, nachdem die den Drachen, der sie aus ihrer Welt entführte, getötet hatten. Auf der Spitze der Säule befindet sich eine Steinfigur, die den auf dem Drachen reitenden Odinsson zeigt.