Talente

Aus Eressea
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Um Produkte herzustellen und zu benutzen, brauchen die Einheiten Talente. Alle Mitglieder einer Einheit haben dieselben Talente. Talente kann man lernen. Manche Talente verbessern sich zudem noch, wenn man sie anwendet. Um genau zu sein, kann eine Einheit mit dem Befehl LERNE pro Zug einen Versuch machen, in eine neue Stufe aufzusteigen. Wendet sie das Talent lediglich an, ist die Chance in eine neue Stufe zu kommen auf 1/3 der Chance beim Lernen reduziert, man steigt dadurch also etwa mit 1/3 der Geschwindigkeit des exklusiven Lernens auf. Eine weitere Talentstufe zu erreichen wird von Stufe zu Stufe schwieriger. Werden Personen in eine Einheit transferiert oder rekrutiert, berechnen sich die neuen Talentstufen aus dem arithmetischen Mittel der ursprünglichen Stufen.

Eine Einheit mit zwei Kämpfern mit Hiebwaffen 3 rekrutiert einen Bauern; Bauern haben keine Talente, also wird hier 0 dazugerechnet. Das neue Talent berechnet sich neu aus den insgesamt erlernten Stufen: 2×3=6, also hat die neue, dreiköpfige Einheit Hiebwaffen 2.

Im Mittel dauert der Aufstieg in eine neue Talentstufe durch reines Lernen in etwa Anzahl von Wochen entsprechend der angepeilten Talentstufe ohne Berücksichtigung von Modifikationen durch Rasse oder Terrain. Die minimale Lernzeit beträgt eine Woche. Die maximale Lernzeit übersteigt dabei 2 x neue Stufe nicht. Ein Zwerg benötigt beispielsweise für den Aufstieg im Talent Bergbau von Stufe 3 nach Stufe 4 im Schnitt zwei Wochen, da Zwerge auf Bergbau einen +2 Modifikator haben.

Um die Zeit herabzusetzen, die man zum Erlernen eines Talentes benötigt, kann eine zweite Einheit, die besser ist, die erste Einheit das Talent lehren. Diese Einheit muß eine Talentstufe haben, die um mindestens 2 größer ist als die Talentstufe der Schüler. Damit lernt man doppelt so schnell, als wenn man versucht, ein Talent auf eigene Faust zu verbessern. Ein Lernen in einer Akademie bringt einen weiteren Zeitvorteil.

Eine Lehrerperson kann maximal 10 Schüler lehren. Eine Lehrereinheit kann dabei beliebig viele Personen fassen. Hat die "Schüler-Einheit" mehr Personen, als der Lehrer lehren kann, so wird dies auf die Chance, die neue Stufe zu erreichen angerechnet. Man kann eine Einheit mit mehreren Einheiten lehren, ebenso kann man mit einem Lehrer mehrere Einheiten lehren, wobei natürlich jeder Schüler nur von maximal einem Lehrer profitieren kann. Vorsicht! Lehrt man mit mehreren Lehrer-Einheiten mehrere Schüler-Einheiten in verschiedenen Talenten oder Talentstufen seitens der Lehrer, kann es passieren, daß einige Schüler keinen oder nicht den richtigen Lehrer abbekommen. Dies läßt sich aufgrund der Interna von Eressea nicht anders gestalten. Hier sollte man also ggf. durch Umstrukturieren der Lehrer-Einheiten "klare Verhältnisse" schaffen.

Magie, Alchemie, Kräuterkunde, Spionage und Taktik zu erlernen ist besonders schwer und aufwendig. Spionage zu erlernen kostet 100 Silber pro Person und Runde, Alchemie, Kräuterkunde und Taktik sogar 200 Silber pro Person und Woche. Das Erlernen von Magie kostet bis zu mehreren Tausend Silber (siehe Tabelle). Die Einheit, welche eines dieser Talente lernt, muß dieses Silber bei sich tragen. Dabei ist es für die Kosten unerheblich, ob die Einheit gelehrt wird oder nicht.

Wenn der lernenden Einheit zum Zeitpunkt des Bezahlens nicht der volle Betrag des Geldes zur Verfügung steht, lernt sie anteilig je nach vorhandener Geldmenge, das heißt, wenn sie beispielsweise nur 500 von 550 Silber hat, sinkt ihre Lernchance um etwa 10%.

An Bord eines Schiffes auf einer Ozeanregion können nur Meermenschen lernen und lehren. (zu Meermenschenfähigkeiten siehe auch hier. ) Befindet sich das Schiff an Land, können alle Passagiere etwas tun, nicht jedoch der Kapitän, wenn das Schiff sich in der Runde fortbewegen soll. Dabei ist zu beachten, daß man von einem Schiff aus nicht Arbeiten, Unterhalten oder Steuern eintreiben kann, wenn die Region von einer nicht-alliierten Partei bewacht wird.