Diskussion:Ennos Vorlageskript: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Eressea
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zeile 18: Zeile 18:
 
: Hat aber den Nachteil, dass man viele Fehlermeldungen kriegt: "Einheit xyz nicht gefunden." --[[Benutzer:Solthar|Solthar]]
 
: Hat aber den Nachteil, dass man viele Fehlermeldungen kriegt: "Einheit xyz nicht gefunden." --[[Benutzer:Solthar|Solthar]]
  
: Was Solthar sagt. Ich habe das anfangs auch so probiert, mich dann aber auf den Standpunkt gestellt, das Fehlermeldungen mir nur echte Fehler zeigen sollen, und nicht sowas. --[[Benutzer:Enno|Enno]] 01:00, 4. Jan. 2010 (CET)
+
: Was Solthar sagt. Ich habe das anfangs auch so probiert, mich dann aber auf den Standpunkt gestellt, das Fehlermeldungen mir nur echte Fehler zeigen sollen, und nicht sowas. Ausserdem ist bei meiner Lösung alles in einer Einheit versammelt, und nicht über mehrere verteilt. Das heisst, wenn ich meine transporter umrouten will, muss ich nur bei ihnen was ändern, nicht auch noch bei der Geber-Einheit. --[[Benutzer:Enno|Enno]] 01:00, 4. Jan. 2010 (CET)

Version vom 4. Januar 2010, 02:03 Uhr

Transporte und Ad-Hoc Befehle

Dies kann man allerdings auch mit @GIB (und natürlich ROUTE für die Trnsporteure) erreichen und ist dann sogar NMR-Sicher, das heißt das läuft bis ans Ende aller Tage unabhängig von outgame Ereignissen (ingame kann natürlich der Nachbar/Verbündete immer dazwischen funken).

Steinbauer (kies)
 MACHE Stein
 @GIB tran 2 Stein
Transporteure (tran)
 ROUTE w PAUSE o PAUSE
 @GIB bau ALLES Stein
Burgenbauer (bau)
 MACHE burg xyz

Das kann man natürlich mit Vorlage ergänzen. Z. B. das Burgenbauer (bau) nur bei genug Steinen arbeitet und an sonsten lernt. Aber solches Mikromanagement ist mMn selten von gewinn gekröhnt. K

Hat aber den Nachteil, dass man viele Fehlermeldungen kriegt: "Einheit xyz nicht gefunden." --Solthar
Was Solthar sagt. Ich habe das anfangs auch so probiert, mich dann aber auf den Standpunkt gestellt, das Fehlermeldungen mir nur echte Fehler zeigen sollen, und nicht sowas. Ausserdem ist bei meiner Lösung alles in einer Einheit versammelt, und nicht über mehrere verteilt. Das heisst, wenn ich meine transporter umrouten will, muss ich nur bei ihnen was ändern, nicht auch noch bei der Geber-Einheit. --Enno 01:00, 4. Jan. 2010 (CET)