Bauernvermehrung: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Eressea
Zur Navigation springen Zur Suche springen
KKeine Bearbeitungszusammenfassung
(Vermehrungsrate Bauern)
Zeile 1: Zeile 1:
{{Geruecht|author=Kitaktus|text=Bauern vermehren sich mit einer durchschnittlichen Rate von 1 Promille pro Woche, d.h. in einer Woche kommen pro 1000 Bauern einer dazu.}}
Bauern vermehren sich mit einer durchschnittlichen Rate von 1 Promille pro Woche, d.h. in einer Woche kommen pro 1000 Bauern einer dazu.


Mittels [[Tränke|Bauernlieb]] kann die Vermehrungsrate deutlich angehoben werden. Bis zu 1000 Bauern erhalten dadurch für eine Woche die zehnfache Chance, sich zu vermehren.
Mittels [[Tränke|Bauernlieb]] kann die Vermehrungsrate deutlich angehoben werden. Bis zu 1000 Bauern erhalten dadurch für eine Woche die zehnfache Chance, sich zu vermehren.


'''Bemerkung:'''
'''Bemerkung:'''
In der Frühzeit Eresseas lag die Vermehrungsrate deutlich höher. Zum einen führte das häufig zu Überbevölkerung (oft gefolgt von Hunger, Seuchen, Untoten-Aufständen usw.), zum anderen sollte die Wertigkeit der Bauern durch Absenkung der Vermehrungsrate erhöht werden. Parallel dazu erfolgte eine Verknappung der Ressourcen (Eisen, Holz, Stein)
In der Frühzeit Eresseas lag die Vermehrungsrate deutlich höher. Zum einen führte das häufig zu Überbevölkerung (oft gefolgt von Hunger, Seuchen, Untoten-Aufständen usw.), zum anderen sollte die Wertigkeit der Bauern durch Absenkung der Vermehrungsrate erhöht werden. Parallel dazu erfolgte eine Verknappung der Ressourcen (Eisen, Holz, Stein) und eine Reduzierung des Rekutierungsmaximum.

Version vom 2. Juli 2020, 07:51 Uhr

Bauern vermehren sich mit einer durchschnittlichen Rate von 1 Promille pro Woche, d.h. in einer Woche kommen pro 1000 Bauern einer dazu.

Mittels Bauernlieb kann die Vermehrungsrate deutlich angehoben werden. Bis zu 1000 Bauern erhalten dadurch für eine Woche die zehnfache Chance, sich zu vermehren.

Bemerkung: In der Frühzeit Eresseas lag die Vermehrungsrate deutlich höher. Zum einen führte das häufig zu Überbevölkerung (oft gefolgt von Hunger, Seuchen, Untoten-Aufständen usw.), zum anderen sollte die Wertigkeit der Bauern durch Absenkung der Vermehrungsrate erhöht werden. Parallel dazu erfolgte eine Verknappung der Ressourcen (Eisen, Holz, Stein) und eine Reduzierung des Rekutierungsmaximum.