BEWACHE: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Eressea
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(hoffentlich jetzt klarer)
(Klarstellung)
Zeile 1: Zeile 1:
 
<tt>'''BEWACHE''' [NICHT]</tt>
 
<tt>'''BEWACHE''' [NICHT]</tt>
  
Einheiten können ihre Region bewachen. Dazu muß die Einheit [[bewaffnet]] sein (es reicht eine Waffe) und das passende Waffentalent haben. Bewachung hat folgende Effekte:
+
Einheiten können ihre Region bewachen. Dazu muss die Einheit [[bewaffnet]] sein (es reicht eine Waffe) und das passende Waffentalent haben. Wenn eine Partei eine Region bewacht, gelten für Einheiten, die mit ihr nicht [[Allianz|alliiert]] sind ([[HELFE|HELFE BEWACHE]]), folgende Einschränkungen:
  
* Einheiten nicht-[[Allianz|alliierter]] Parteien können in dieser Region keine Steuern mehr eintreiben, Rohstoffe abbauen oder Bauern rekrutieren.
+
* Sie können in dieser Region keine Steuern mehr eintreiben, Rohstoffe abbauen oder Bauern rekrutieren.
* Nicht-[[Allianz|alliierte]] Einheiten werden auf der Durchreise mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit gestoppt.  
+
* Sie werden auf der Durchreise mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit gestoppt.
 +
* Befinden sie sich auf einem Schiff, so können sie nicht [[ARBEITE]]n, [[UNTERHALTE]]n, [[ATTACKIERE]]n oder sofort über Land weiterziehen. Um die Aktionen in der Folgewoche ausführen zu können, müssen sie das Schiff erst <tt>[[VERLASSE]]</tt>n haben.
 +
Wenn die Einheit nicht gesehen wird, weil sie ein höheres Tarnungstalent hat als das beste Wahrnehmungstalent der bewachenden Partei in der Region ist, so gelten die ersten beiden Beschränkungen nicht.
  
Wenn die Einheit nicht gesehen wird, weil sie ein höheres Tarnungstalent hat als das beste Wahrnehmungstalent der bewachenden Partei in der Region ist, so gelten die obigen Beschränkungen nicht.
+
Für mit Bewachern alliierte Einheiten gilt:
 +
* Sie können trotz Kämpfen noch lange Befehle ausführen (siehe [[Kampfende]]).
  
* Befinden sich Einheiten auf einem Schiff, so können diese in einer bewachten Region nicht [[ARBEITEN]], [[UNTERHALTEN]], [[ATTACKIERE]]n oder sofort über Land weiterziehen. Um die Aktionen in der Folgewoche ausführen zu können, müssen sie das Schiff erst <tt>[[VERLASSEN]]</tt> haben.
+
Sobald eine Einheit eine Region bewacht, kann sie auch Burgen in der Region [[BELAGERE|belagern]].
* Mit der bewachenden Einheit [[Allianz|alliiierte]] Parteien können u.U. trotz Kämpfen noch lange Befehle ausführen (siehe [[Kampfende]]).
 
* Sobald eine Einheit eine Region bewacht, kann sie auch Burgen in der Region [[BELAGERE|belagern]].
 
  
In der Runde, in der der <tt>BEWACHE</tt>-Befehl gegeben wurde, gelten all diese Beschränkungen allerdings noch nicht, denn die bewachende Einheit muß erst einmal herausfinden, wo fremde Einheiten überall Silber eintreiben könnten etc.  
+
In der Runde, in der der <tt>BEWACHE</tt>-Befehl gegeben wurde, gelten all diese Beschränkungen allerdings noch nicht, denn die bewachende Einheit muss erst einmal herausfinden, wo fremde Einheiten überall Silber eintreiben könnten etc.  
  
 
Die bewachende Einheit wird sofort für alle anderen Einheiten in der Region sichtbar, egal wie hoch ihr Tarnungstalent ist. Dies gibt allen fremden Einheiten eine Runde Zeit, sich auf die neue Situation einzustellen.
 
Die bewachende Einheit wird sofort für alle anderen Einheiten in der Region sichtbar, egal wie hoch ihr Tarnungstalent ist. Dies gibt allen fremden Einheiten eine Runde Zeit, sich auf die neue Situation einzustellen.
  
Bewegt sich die Einheit fort, wird der Bewache-Status aufgelöst. [[KÄMPFE FLIEHE|Fliehende]] Einheiten können ebenfalls nicht bewachen.
+
Mit <tt>BEWACHE NICHT</tt> wird der Bewachungsstatus einer Einheit aufgelöst. Das passiert außerdem, wenn sich die Einheit fortbewegt. Und [[KÄMPFE FLIEHE|fliehende]] Einheiten können ebenfalls nicht bewachen.
  
Geben mehrere Parteien gleichzeitig oder nacheinander den <tt>BEWACHE</tt>-Befehl, so bewachen sie alle die Region. Nur Parteien, die mit allen bewachenden Parteien [[Allianz|alliiert]] sind (siehe <tt>[[HELFE|HELFE BEWACHE]]</tt>), können dann noch Steuern eintreiben, rekrutieren oder Rohstoffe abbauen.
+
Geben mehrere Parteien gleichzeitig oder nacheinander den <tt>BEWACHE</tt>-Befehl, so bewachen sie alle die Region. Nur Parteien, die mit allen bewachenden Parteien alliiert sind, können dann noch Steuern eintreiben, rekrutieren oder Rohstoffe abbauen.
  
 
Hinweis: [[Monster]] (Partei (ii)) gelten prinzipiell als bewaffnet, auch wenn sie keine sichtbare Waffe tragen.
 
Hinweis: [[Monster]] (Partei (ii)) gelten prinzipiell als bewaffnet, auch wenn sie keine sichtbare Waffe tragen.
  
{{Geruecht|author=Solthar|text=Offenbar werden Einheiten von niemandem an der Durchreise gehindert, wenn eine verbündete, bewachende Partei ihnen HELFE BEWACHE setzt.}}
+
{{Geruecht|author=Solthar|text=Die Wahrscheinlichkeit, bei der Durchreise aufgehalten zu werden hängt von der Zahl der verbündeten und nicht verbündeten Bewacher, dem Regionstyp, der Burgengröße, sowie dem Wahrnehmungs- und Tarnungstalent der beteiligten Einheiten ab. Außerdem spielen Amulette und Ringe eine Rolle.}}
  
 
[[Kategorie:Befehle]]
 
[[Kategorie:Befehle]]

Version vom 27. Januar 2015, 18:33 Uhr

BEWACHE [NICHT]

Einheiten können ihre Region bewachen. Dazu muss die Einheit bewaffnet sein (es reicht eine Waffe) und das passende Waffentalent haben. Wenn eine Partei eine Region bewacht, gelten für Einheiten, die mit ihr nicht alliiert sind (HELFE BEWACHE), folgende Einschränkungen:

  • Sie können in dieser Region keine Steuern mehr eintreiben, Rohstoffe abbauen oder Bauern rekrutieren.
  • Sie werden auf der Durchreise mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit gestoppt.
  • Befinden sie sich auf einem Schiff, so können sie nicht ARBEITEn, UNTERHALTEn, ATTACKIEREn oder sofort über Land weiterziehen. Um die Aktionen in der Folgewoche ausführen zu können, müssen sie das Schiff erst VERLASSEn haben.

Wenn die Einheit nicht gesehen wird, weil sie ein höheres Tarnungstalent hat als das beste Wahrnehmungstalent der bewachenden Partei in der Region ist, so gelten die ersten beiden Beschränkungen nicht.

Für mit Bewachern alliierte Einheiten gilt:

  • Sie können trotz Kämpfen noch lange Befehle ausführen (siehe Kampfende).

Sobald eine Einheit eine Region bewacht, kann sie auch Burgen in der Region belagern.

In der Runde, in der der BEWACHE-Befehl gegeben wurde, gelten all diese Beschränkungen allerdings noch nicht, denn die bewachende Einheit muss erst einmal herausfinden, wo fremde Einheiten überall Silber eintreiben könnten etc.

Die bewachende Einheit wird sofort für alle anderen Einheiten in der Region sichtbar, egal wie hoch ihr Tarnungstalent ist. Dies gibt allen fremden Einheiten eine Runde Zeit, sich auf die neue Situation einzustellen.

Mit BEWACHE NICHT wird der Bewachungsstatus einer Einheit aufgelöst. Das passiert außerdem, wenn sich die Einheit fortbewegt. Und fliehende Einheiten können ebenfalls nicht bewachen.

Geben mehrere Parteien gleichzeitig oder nacheinander den BEWACHE-Befehl, so bewachen sie alle die Region. Nur Parteien, die mit allen bewachenden Parteien alliiert sind, können dann noch Steuern eintreiben, rekrutieren oder Rohstoffe abbauen.

Hinweis: Monster (Partei (ii)) gelten prinzipiell als bewaffnet, auch wenn sie keine sichtbare Waffe tragen.

Spielererfahrung: Solthar
Die Wahrscheinlichkeit, bei der Durchreise aufgehalten zu werden hängt von der Zahl der verbündeten und nicht verbündeten Bewacher, dem Regionstyp, der Burgengröße, sowie dem Wahrnehmungs- und Tarnungstalent der beteiligten Einheiten ab. Außerdem spielen Amulette und Ringe eine Rolle.