Diskussion:TREIBE

Aus Eressea
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zitat: "Das Steuereintreibenlimit einer Region gibt jeweils an, wieviel Silber den Bauern insgesamt (ausgenommen Handel) abgenommen werden kann, ohne dass diese abwandern. Es ist so hoch, wie die überschüssigen Einnahmen der Bauern."

Was ist das Steuereintreibenlimit? Steht das irgendwo im NR? Wenn ja, muss ich das seit Jahren übersehen haben...

Ist "Bauernwanderung wegen Steuereintreibens" überhaupt noch aktuell?

Kitaktus 09:59, 2. Jul 2008 (CEST)

Magellan zeigt das z.B. an (Max. Steuern), allerdings ist der Begriff "Limit" irreführend. Es gibt ja nur an, wieviel man treiben kann ohne das vorhandene Regionssilber zu vermindern, so dass also die Bauern bei +/- 0 rauskommen. Bauernwanderung wegen Steuereintreiben halte ich für ein Gerücht, selbst Bauernwanderung wegen "mehr Silber" oder "mehr Silber pro Bauer" in anderen Regionen habe ich noch nicht beobachtet. Habe aber auch keine Versuche angestellt oder besonders drauf geachtet. Phillipp 12:39, 2. Jul 2008 (CEST)

--

Viele Leute benutzen Magellan, aber nicht alle. Ich habe ja nichts dagegen, dass man erklärt, das (Max. Steuern) in Magellan angibt, wie viel Steuern man eintreiben kann, ohne den Regionssilberbestand zu verringern. Aber dann sollte man auch dazuschreiben, das Magellan das so macht, sonst sind Nicht-Magellan-Benutzer, so wie ich, verwirrt. Bauernwanderung wegen Regions-Armut oder -Reichtum gab es früher mal. Im Moment scheint aber nur noch Wanderung wegen Überbevölkerung aktiv zu sein. Ich versuche den Text mal entsprechend zu ändern.

Kitaktus 14:52, 2. Jul 2008 (CEST)